Weihnachtsbäume Sauerland
Weihnachtsbäume aus dem Sauerland
Matthias Müller Land- und Forstwirtschaft
Allendorfer Strasse 22 - Hespe
58809 Neuenrade - Altenaffeln
Telefon: 02394 / 242936 oder 02394 / 214
Mobil: 0170 / 1898214
Anfahrt | Impressum | Datenschutz

Über uns

 

Herzlich willkommen bei Familie Müller im Märkischen Sauerland.

Mein Name ist Matthias Müller, seit 2000 bin ich Inhaber des Betriebes. Meine Frau Barbara steht mir tatkräftig zur Seite und unsere Kinder Anna, Marieke, Pia und Christoph packen auch mit an, wenn es Zeit wird. Meine Mutter Anni unterstützt uns gerne bei familiären und häuslichen Herausforderungen.

Unser Land- und Forstwirtschaftlicher Betrieb liegt im westlichen Sauerland (Nordrhein-Westfalen). Unser großes Interesse an Weihnachtsbäumen hat diesen Betriebszweig zum Wichtigsten werden lassen. Die fachgerechte Anlage einer neuen Kultur und die intensive Pflege und Betreuung bis hin zum Weihnachtsbaum liegen uns am Herzen.
Mit Freude und Engagement arbeiten wir in und an den Bäumen. Durch unsere langjährige Erfahrung und den Einbezug neuer Erkenntnisse können wir Ihnen am Jahresende ein ordentliches Produkt aus heimischer, Sauerländer Produktion anbieten.

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch.

Betriebszweige

Weihnachtsbäume & Schnittgrün

Schon in den 1960er Jahren wurden aus der klassischen Forstwirtschaft einfache Rotfichten entnommen und diese als Weihnachtsbaum verkauft. Um 1970 hat mein Vater, Wilhelm Müller, die ersten Blaufichten angepflanzt und hat damit den Grundstein gelegt, Weihnachtsbäume aus dem Sauerland in Reinkultur zu produzieren. Aufgrund der Flächengestaltung und Höhenlage von ca. 420m wurden nach und nach die schlechten Ackerflächen ausgewählt, um die Fläche für Weihnachtsbäume auszudehnen. Seit 1990 werden zusätzlich Nordmanntannen gepflanzt (mittlerweile der größte Teil der Weihnachtsbäume), die aufgrund des rauen Klimas im Sauerland gut wachsen.

Ackerbau

Im Anbau haben wir Raps, Weizen, Triticale, Gerste und Sommergerste. Der Raps wird über den Landhandel an Ölmühlen verkauft, das Getreide verfüttern wir an unsere Mastschweine.

Schweinemast

Wir sind ein QS-zertifizierter Betrieb und bekommen unsere Ferkel aus dem Nachbarort Altenaffeln. Die Gülle können wir fast ein Jahr lagern, so dass wir sie bedarfsgerecht im April ins Getreide als wertvollen Dünger anbringen können.
Den überwiegenden Teil unserer Schweine verkaufen wir an den Großhandel, und einmal im Monat bringen wir 7-9 Schweine an die Metzgerei Gottwald in Finnentrop – Lenhausen. Von der Metzgerei Gottwald bekommen wir auch die Produkte, die in unserer Scheune angeboten werden.

Forstwirtschaft

In den Monaten Januar-März bewirtschaften wir unseren Wald. Das Holz verkaufen wir an die Sägeindustrie im heimischen Sauerland, das Restholz nutzen wir im eigenen Kamin oder in der Hackschnitzelheizung. Wohnhaus, Schweinestall und die Getreidetrocknung werden hiermit seit 2005 geheizt.